14. Dezember 2017

Geschenketipp Buch Yukon - mein gehasster Freund - mit Joey Kelly und Till Lindemann


Euch fehlt noch das passende Weihnachtsgeschenk für den Bruder, Mann, Vater?

Vor kurzem habe habe ich die Reisebloggerin Hanife Örki interviewt, welche ein paar Monate in Yukon unterwegs war.

Passend dazu habe ich für alle Sportler, Abenteurer und Kanufahrer unter euch auch einen Geschenketipp:

"Mein gehasster Freund Yukon" von Joey Kelly und Till Lindemann. Fotos: Thomas Stachelhaus.

Das Buch ist relativ groß und schwer, die Seiten etwas dicker und der Buchdeckel sehr hochwertig.
Schlägt man es auf, sieht man erst einmal sehr viele atemberaubende Landschaftsbilder mit und ohne die beiden Autoren.

Joey Kelly, Extremsportler und Mitglied der Kelly Family sowie Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein und früher Schwimmer, fahren mit einem Kanu von Eagle in Kanada nach Circle in Alaska. Die Tour dauert drei Wochen und die beiden, die bereits ein paar Jahre gut miteinander befreundet sind, berichten darüber in einem Interwiew im Buch.


Im Interview erzählen sie auch von der Planung und dem Training vor der Reise. Zudem davon, wie es ihnen währenddessen erging. Ich habe es gerne gelesen.
Am Ende des Buches wird der Fluß über mehrere Seiten portraitiert und es gibt einige unveröffentlichte Gedichte von Till Lindemann.


Das Buch kannst du über den Verlag NATIONAL GEOGRAPHIC für 79 Euro käuflich erwerben (ISBN-Nr. 978-3-86690). Es hat bei einem Format von 37 x 29 cm 192 Seiten.


Und ja, da war ja noch was..
Das Gewinnspiel vom letzten Beitrag.
Natürlich habe ich ausgelost und the winner is...

Hedi H.!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!
Das Buch "New German Style" kommt noch vor Weihnachten bei dir an, versprochen. :)

Eure Tatjana <3

12. Dezember 2017

Gewinnspiel & Geschenketipp Buch "New German Style"


Heute gibt es das letzte Gewinnspiel dieses Jahres :) Verlost wird das Gartenbuch "New German Style" von Frank M. von Berger. Was ihr genau dafür tun müßt, erfahrt ihr weiter unten.
Zuerst erzähle ich euch etwas über das Werk.
Ziel des Autores ist es, dem Leser zu zeigen, was New German Style ist, wie der Stil sich entwickelt hat und mithilfe von Pflanzenportraits Inspirationen für den eigenen Garten zu geben.

Das Buch ist aufgeteilt in vier Kapitel:

Die neue Lust am Gärtnern mit Stauden

Gestalten wie ein Profi

Mit Stauden Stimmungen schaffen

Mit Stauden bunt durchs Gartenjahr

Es werden verschiedene Themen aufgegriffen, wie "Blackbox-Gardening", diese erklärt und jeweils mit drei Pflanzenportraits abgeschlossen. 



Die Bilder sind alle von sehr guter Qualität und schön anzuschauen.
Auch das Thema Gehölze wird angesprochen und deren Wichtigkeit beschrieben.
Mithilfe einer Liste kann sich der Leser klein bleibende oder mittelhohe Gehölze für seinen eigenen Garten aussuchen.


Das Buch ist verständlich geschrieben und ideal für den Gartenanfänger. Dieser kann sich einen ersten Überblick verschaffen und schon einige Gartenpflanzen kennenlernen. Zudem ist er up to date ;)

Für 24,90 Euro könnt ihr das Buch beim Ulmer Verlag bestellen (ISBN-Nr.: 978-3-8001-0307-2) oder hier bei der Verlosung teilnehmen!


Gewinnspiel


Alles, was du dafür tun mußt, um an der Verlosung des Buches teilnehmen zu können ist:

- Hier unten einen Kommentar schreiben, warum du gewinnen möchtest,
- oder auf Facebook unter dem Beitrag einen Kommentar schreiben, warum du gewinnen möchtest.

Bitte die E-Mailadresse dazuschreiben, damit ich dich benachrichtigen kann.


Die Verlosung für das Buch endet am 14.12.17 um 9 Uhr morgens. Anschließend werde ich auslosen und den Gewinner hier verkündigen sowie persönlich per E-Mail oder PN benachrichtigen.
Ausserdem mußt du 18 oder über 18 Jahre alt sein und in der EU oder Schweiz leben.
Die Daten werden nicht für spätere Werbezwecke genutzt.

Viel Glück!!!

Eure Tatjana <3


10. Dezember 2017

Nussecken selber machen - Rezept zum Backen


Gestern der Einhorn-Glühwein, heute lecker Nussecken :)
Was ich ja so praktisch finde an der Weihnachtsbäckerei: man kann die Sachen noch etwas aufheben und muß sie nicht innerhalb von 3-4 Tagen verzehren (wie das bei Kuchen so ist).
Das heißt, ich kann backen, auch wenn ich gar keinen Besuch erwarte. :)

Nussecken wollte ich ja schon länger mal ausprobieren, mir sind sie aber bis jetzt noch nie gelungen. Entweder waren sie zu dünn und zerbrechlich oder nicht fest genug. Doch vor kurzem habe ich auf dem wunderbaren Blog MissFancy.de ein Rezept gefunden, bei dem ich zuversichtlich war. Und es hat geklappt!

Und so gehts:

Zutaten:

130g Butter
150g Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Eier
250g Mehl
100g Vollkornmehl (weißes Mehl geht auch)
1 TL Backpulver
6 EL Orangenmarmelade oder andere helle Marmelade
1 Msp Lebkuchengewürz (oder Zimt, oder..)
Butter zum Einfetten

200g Butter
200g brauner Zucker
5 EL Wasser
200g Mandeln gemahlen
200g Haselnüsse gemahlen
20g Haselnusskrokant (muß nicht sein, hatte ich einfach noch da)

300g Kuvertüre (Zartitter & Vollmilchschokolade gemischt)


Die Butter und den Zucker mit dem Vanillezucker schaumig rühren und die Eier untermischen. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen und zur Butterzuckereiermischung geben. Alles gut durchrühren und anschließend kneten. Ist der Teig zu klebrig, noch etwas Mehl hinzufügen.

Ein hohes Backblech einfetten und den Teig darin verteilen. Ich habe ihn mit einem Löffel glatt geklopft. Nun die Marmelade darauf verteilen und den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen.

Für die Nussmasse die Butter, den braunen Zucker und das Wasser erwärmen bis die Butter flüssig ist. Nicht kochen! Jetzt kannst den Topf von der Herdplatte nehmen und die gemahlenen Nüsse sowie den Krokant dazugeben. Schön vermischen und auf den Teig geben, der schon im Backblech ist.

Das Blech für 30-35 Minuten in den Ofen geben.

Wenn sie fertig sind, müssen sie erst abkühlen. Anschließend im Blech mit einem scharfen Messer schneiden und dann erst herausnehmen.

Die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen bis sie geschmolzen ist. Die Nussecken hineintauchen und auf Backpapier oder Alufolie legen.

Fertig :)

Eure Tatjana